Experimentieren

am GyD

Neu

am GyD

Gemeinschaft

am GyD

Kreativ sein

am GyD

Das Kollegium

am GyD im Schuljahr 2019/20

Termine

Kalender

Schulkonferenz: 24.09.2019 hier geht es zur Einladung

Fachkonferenzen: 08.10.2019 (Einladungen folgen)

Schulfest am GyD

Schulfest PK Einladung

Bald ist es soweit, das Gymnasium wird 20 Jahre alt und feiert dies mit einem Schulfest. Alle Eltern unserer Schüler*innen, unsere Freunde und Förderer sind herzlich eingeladen, mit uns zu feiern.

Hier geht es zum Programm

U18-Europawahl am Städt. Gymnasium Delbrück (2)

Am 26. Mai 2019 wird das Europäische Parlament gewählt. Das Gymnasium Delbrück möchte diesen Anlass nutzen, um seine eigene europäische Projektarbeit vorzustellen und Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrkräfte auf das Thema „Europa“ aufmerksam zu machen.
EU WahlDa das Wählen am 26. Mai 2019 nur den Erwachsenen in Deutschland vorbehalten ist, haben sich die Europa-Projektkoordinatoren Frau Vollmann-Honsdorf, Frau Hilgert und Herr Grewe etwas einfallen lassen: Sie haben das Gymnasium Delbrück für die U18-Wahl registriert. Die U18-Wahl findet neun Tage vor den Europawahlen, am 17. Mai, bei uns an der Schule statt.
Die U18-Wahl ist eine Wahl für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Sie funktioniert fast wie die reguläre Wahl – in einem Wahllokal mit Stimmzetteln, Wahlkabinen und Wahlurnen. Um diese Wahl für die Schülerinnen und Schüler so wirklichkeitsgetreu wie möglich durchführen zu können, stellt die Stadt Delbrück Wahlkabinen und eine Wahlurne zur Verfügung.
Diese Wahl ist Teil der Aktivitäten rund um das von der EU geförderte Europa-Projekt am Gymnasium Delbrück und wird von der Europa-AG betreut. Das Städt. Gymnasium Delbrück nimmt in diesem und im nächsten Schuljahr als koordinierende Schule an einer strategischen Schulpartnerschaft im EU-Programm Erasmus+ teil. Höhepunkte dabei sind unter anderem die zweimal im Jahr stattfindenden Austauschbegegnungen mit der Partnerschule in Belgien, die unter dem Motto „Young Eyes on Europe“ stehen.
Als Initiative politischer Bildung bietet die U18-Europawahl Platz dafür, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sich selbstbestimmt und selbstbewusst politisch ausdrücken. Es soll kein Wissen abgefragt werden. Vielmehr ist die Zeit vor Wahlen spannend, die eigene Meinung, Zukunftsvisionen und die eigenen Fragen zu entdecken – und damit eine eigene Wahl zu organisieren.
Dabei wächst das Wissen zu politischen Prozessen ganz einfach. Deshalb ist die U18-Wahl so offen wie möglich angelegt. Jede Schülerin und jeder Schüler von Klasse 8 bis zur Jahrgangsstufe Q2 darf mitmachen. Dabei ist die Wahl komplett freiwillig und dient dazu, die Schülerinnen und Schüler neugierig auf Politik und politische Bildung zu machen und sie zu ermutigen, Eigeninitiative aus Überzeugung zu übernehmen, für sich selbst und für Gleichaltrige.

(Das Foto zeigt die Teilnehmer der Europa-AG, die als Wahlhelfer Vorbereitungen treffen und sich auf die Durchführung der U18-Europawahl am Gymnasium Delbrück freuen.)