Miteinander

am GyD

Neu

am GyD

Modernes Lernen

am GyD

Kreativ sein

am GyD

Das Kollegium

am GyD im Schuljahr 2018/19

MAuS

Das Gymnasium Delbrück unterbreitet Ihren Kindern ein weiteres Angebot, um den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium zu arrangieren. Viele von Ihnen werden schon jetzt die OGS / Randstundenbetreuung der Grundschulen nutzen und wünschen sich vielleicht gerade in der Übergangszeit, sprich im ersten Jahr, eine Fortführung eines Betreuungsangebotes.

Ohne Zweifel werden ihre Kinder durch die Größe und Vielfalt, als auch durch die andersartige Tagesorganisation mit sehr vielen neunen Herausforderungen konfrontiert.

Das ist normal und gehört auch zur Entwicklung hinzu. Gleichwohl wünscht man sich als Elternteil einen möglichst reibungslosen Übergang.


Um diesen Übergang an eine neue Schule auch im außerunterrichltichen Bereich zu gestalten und Ihren Kindern das „Ankommen“ zu erleichtern, wollen haben wir die Campus MAuS eingerichtet. 


Campus MAuS

Mittagessen, Aufgaben erledigen, Spielen in der JGS 5 in der 7. -  9. Stunde (also von 13.15 bis 15.50 Uhr) an drei Tagen: Montag, Mittwoch und Donnerstag: Die Betreuungskräfte Frau Halemeier und Frau Baitinger gehen mit den Kindern in der Mensa essen, leitet dann Hausaufgaben an und begleitet das Spielen.

Das Campus-MAuS-Abonnement

Jahrgang 5 und 6 (neu)!!!

Campus MAuS wird auf den Jahrgang 6 erweitert.

Campus-MAuS-Betrieb am städtischen Gymnasium Delbrück.

Wir wollen für alle eine gute, verbindliche Betreuung bieten. Deshalb haben wir Personal eingestellt, welches sich ausschließlich um die „MAuS Kinder“ kümmert. Um die Kosten  und den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten, haben wir uns für ein Abonnementsystem entschieden. Die nötigen Formulare finden Sie hier als Archiv gepackt.

Abonnement heißt, dass die Eltern sich verpflichten, für einen festgelegten Zeitraum monatlich gleichbleibende Beträge an den Förderverein als Träger der Mensa zu leisten. Diese werden durch eine spezielle für den MAuS- Mensabetrieb entwickelte und erprobte Software verwaltet und durch eine erteilte Einzugsermächtigung per Lastschrift automatisch eingezogen.

Grundsätzlich binden sich die Eltern für ein halbes Schuljahr an das Abonnement, also vom 01. August bis 31. Januar bzw. vom 01. Februar bis 31. Juli. 

Wir versuchen, die Campus MAuS möglichst flexibel und individuell, auf den Betreuungsbedarf der Eltern abzustimmen. So können Sie wählen, ob Ihr Kind an ein, zwei, oder drei Tagen (1-Tages-Abo bis 3-Tage-Abo) in der Woche an der Betreuung und am Mittagessen teilnimmt.


Die Kosten für das Abonnement

 

Abonnement                                    Betrag pro Monat

1-Tages-Abo                                         20

2-Tage-Abo                                           35

3-Tage-Abo                                           50


Die Berechnung der Monatsbeträge wurde auf folgender Basis durchgeführt:

Ein Schuljahr hat nach Abzug der feststehenden Ferienzeiten durchschnittlich 200 Schultage, die sich auf durchschnittlich 40 Schulwochen verteilen. Die Zahl von Schul- bzw. Essenstagen vermindert sich aber mit hoher Wahrscheinlichkeit im konkreten Einzelfall dadurch, dass bewegliche Ferientage, Ausflüge, Exkursionen oder Klassenfahrten und individuelle Krankheitstage anfallen. Um den Verwaltungsaufwand zu minimieren und mit einem monatlich durchlaufend zu zahlenden gleich hohen Preis operieren zu können, enthalten die oben genannten Preise die Annahme, dass ein Schüler bei einem 3-Tage-Abo per se pro Schuljahr an bis zu 9 Tagen an der Essensteilnahme verhindert sein könnte. Das heißt konkret, dass den Abonnenten pro Schuljahr drei Wochen = 9 Essenstage (im 3-Tage-Abo) Ausfallzeiten gut geschrieben werden, für die sie nicht zahlen müssen. Im Falle einer langfristigen Erkrankung, die über 6 MAuS Tage beim 3-Tage-Abo hinaus geht (z.B. Krankenhaus- oder Kuraufenthalte, Praktikum etc.), können Eltern eine anteilige Vergütung beantragen. Durch die Verteilung der anfallenden Kosten auf 12 Monate können die monatlichen Beträge zusätzlich gesenkt und die Familien entsprechend entlastet werden

 

Anmeldeformulare

 ... finden Sie hier!