Miteinander

am GyD

Neu

am GyD

Modernes Lernen

am GyD

Kreativ sein

am GyD

Das Kollegium

am GyD im Schuljahr 2018/19

Gesunde Schule

Aufbau der gesunden Schule am Gymnasium Delbrück
Im Sinne der guten gesunden Schule gibt es am Gymnasium Delbrück vier Handlungsfelder, die sich gegenseitig durchdringen:
•    Handlungsfeld 1: Gesundheitserziehung / Lehren und Lernen, Curriculum
•    Handlungsfeld 2: Schulkultur / Schulische Umwelt
•    Handlungsfeld 3: Öffnung nach außen / Kooperation mit anderen Einrichtungen
•    Handlungsfeld 4: Schulisches Gesundheitsmanagement (Schule als „Betrieb“)
 
Handlungsfeld Lehren und Lernen
Die Themen zur Gesundheit gelten als Lehr- und Lernbereich und beziehen sich gleichermaßen auf Inhalte, Methoden und Didaktik. Im Kultusministerium von 1992 wurden Themenschwerpunkte festgelegt:

•    Ernährungserziehung
•    Suchtprävention
•    Sexualerziehung und AIDS-Prävention
•    Erste Hilfe
•    Hygiene / Zahngesundheitspflege
•    Sport- und Bewegungserziehung

Heute kommt noch (der aber aus einzelnen Bereichen auch resultierende Bereich) der psychischen Gesundheit dazu: Schulangst, psychische Auffälligkeiten, ADHS, Gewalt, Kommunikationsstörungen, sozial auffälliges Verhalten sowie Essstörungen, nehmen genauso zu wie Müdigkeit und Erschöpfung, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder schlechte Laune und Reizbarkeit (Bella Studie 2006 / Kinderbarometer NRW 2003). Schule hat bei vielen dieser Probleme in erheblichem Maß Einfluss und damit Einfluss auf die Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen. Deswegen stellt sich das Gymnasium Delbrück dieser besonderen Verantwortung und will für eine gesunde Entwicklung von Jungen und Mädchen sorgen.
Dieses Handlungsfeld kann aber nicht bedeuten, dass Gesundheitsförderung eine spezielle Aufgabe des Biologie- und Sportunterrichts ist, sondern muss von der gesamten Schule vertreten werden. Deshalb ergibt sich daraus das Logo der gesunden Schule des Gymnasium Delbrücks.
Unter dem Motto „Stay healthy – keep well“ wird ausgesagt, dass die gesamte Schulgemeinschaft gesund bleiben soll. Jedes Strichmännchen steht für einen Inhaltsbereich: Aktivität, Entspannung, Stolz, Freude, ausgewogene Ernährung und Motivation. Anders gelesen können die Strichmännchen auch für einen zufriedenen Tagesablauf im Gymnasium Delbrück stehen. Man kommt gelassen an, bleibt locker, ist stolz und freut sich über erfolgreiche Arbeit, genießt ein schmackhaftes Essen und geht mit Motivation in den Nachmittag. Niemand fühlt sich ausgebrannt, niemand fühlt sich unwohl, sondern glücklich.
Es geht also in der gesunden Schule des Gymnasium Delbrücks um das Wohlbefinden von allen, die an unserer Schule tagtäglich ein und ausgehen.
 
Neben der Einbindung im Unterricht gibt es verteilt über das Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler besondere Aktionen zum Thema „Gesundheit“, die von externen Partnern durchgeführt werden. Im Schuljahr 2018/19 sind folgende Aktionen geplant.
 
Übersicht Schüler-Aktionen im Bereich der gesunden Schule
Jg. 5:
- zweitägige Klassenfahrt im 2. Halbjahr zum besseren Kennenlernen und „Eins werden“ als Klasse / Teamgeist fördern 
- Ganztägige Aktion zum Cybbermobbing
Jg. 6:
- Fußballturnier
- Sponsorenwanderung
- anknüpfend an den Biologie-Unterricht zum Thema „Gesunde Ernährung an unserer Schule“
Jg. 7:
Handy- und Internetsucht
Jg. 8:
Alkoholtour
Jg. 9:
Drogenprävention
Außerdem wird der Focus in diesem Jahr auf die „gesunde Ernährung“ in der Cafeteria, also auf unsere Pausenverpflegung gelegt (angebunden an die Bundesweitekampagne „Powersnack für die Pause – Fit und aktiv den ganzen Tag“). Hierbei werden gemeinsam mit dem Förderverein, den Cafeteria-Mitarbeiterinnen sowie den Schülerinnen und Schülern, aber auch Lehrerinnen und Lehrer Ideen entwickelt, diskutiert und umgesetzt. 
 
Stand: 01.11.2018 verantwortlich VD