Abi und dann?

Veranstaltung der Studien- und Berufsorientierung: “Wege nach dem Abitur”

Am Dienstag, den 23. November 2021 fand wie in den letzten Jahren im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung die Veranstaltung “Wege nach dem Abitur” für die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase I statt.

Am Vormittag hielt unsere Berufsberaterin Jutta Frost von der Bundesagentur für Arbeit zunächst einen allgemeinen Vortrag zu den verschiedenen Optionen nach dem Abitur. Neben dem Freiwilligen Sozialen, Ökologischen oder Kulturellen Jahr über den klassischen Wehrdienst oder dem sehr beliebten (dualen) Studium bieten sich schier unzählige Möglichkeiten seine Zukunft nach dem Abitur zu gestalten.

Am Nachmittag hatten die Schülerinnen und Schüler vorab die Möglichkeit aus drei verschiedenen Angeboten eins auszuwählen.

Zum einen gab es zum wiederholten Mal den Praxistalk der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) aus Paderborn mit Frau Prior und zwei ehemaligen Schülern des Gymnasiums, Jan Hörster und Timo Eichelmann, die von ihren Erfahrungen als Dual-Studenten berichteten. Frau Prior informierte zunächst über die FHDW, das duale Studium im Allgemeinen und die umfangreichen Studienangebote an der FHDW.

Timo, der 2020 sein Abitur am GyD abgelegt hat, studiert Wirtschaftsinformatik an der FHDW und sein Partnerunternehmen ist die Bertelsmann AG in Gütersloh. Jan hat 2017 sein Abitur an unserer Schule gemacht und ist Dual-Student für BWL und sein Partnerunternehmen ist das Bauzentrum Westerhorstmann in Delbrück. Er war zum wiederholten Male bei uns zu Gast, um von seinen Erfahrungen zu berichten.

Die zweite Veranstaltung war ein Praxistalk mit zwei angehenden Industriekaufleuten der Bertelsmann AG in Gütersloh, Vanessa Freise und Florian Kemper, die in diesem Jahr ihr Abitur am GyD absolviert haben. Beide präsentierten sehr kurzweilig und anschaulich die generellen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, die Inhalte und Struktur ihrer Ausbildung und erzählten von ihrem beruflichen Alltag.

In der dritten Veranstaltung, die digital stattfand, stellten zwei Bildungslotsen der Handwerkskammer OWL ihre Berufe als Lackiererin/ Malerin respektive Beton- und Stahlbetonbauer vor und informierten unsere Schülerinnen und Schüler u.a. über die jeweiligen Ausbildungsinhalte, ihre Erwartungen an die Ausbildung sowie Karrieremöglichkeiten. Trotz dass es sich um eine digitale Veranstaltung handelte, konnten sich die Schülerinnen und Schüler gut mit den Bildungslotsen austauschen und all ihre Fragen loswerden.

Wir hoffen, dass dieser Tag den Schülerinnen und Schülern der Q1 eine Hilfe bei der Suche ihres Weges nach dem Abitur war und bedanken uns an dieser Stelle nochmal bei allen Beteiligten!!!

Die Präsentationen der Bundesagentur für Arbeit und der FHDW können hier nochmal nachgelesen werden:

Infomaterial der FHDW:

Katrin Hollmann für die StuBo

close

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich an, um jeden Monat neue Inhalte aus dem StuBo Bereich zu erhalten.

Wir spammen nicht! Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen.